Schulungen

Schulung Ladungssicherung:

In dem Trailer der Firma SeeSightMedia GmbH (öffentlich auf YouTube) zum Thema Ladungssicherung, sieht man unter anderem, was man bei einer Schulung zur Ladungssicherung alles lernt und beachten sollte:

 


1 Tagesseminar:

  • umfangreiches Lehr- und Schulungsmaterial
  • Einblick in die gesetzlichen Bestimmungen der StVO, der StVZO, des HGB, den UVV’en und den Richtlinien des VDI 2700
  • Physikalische Grundlagen der Ladungssicherung
  • Fahrzeugaufbauten
  • Zurr- und Hilfsmittel und deren Berechnung
  • Arten der Ladungssicherung
  • Theoretische und praktische Prüfung
  • Sachkundenachweis

 

2 Tagesseminare:

  • Weiterbildung nach dem neuen BKrFQG
  • umfangreiches Lehr- und Schulungsmaterial
  • Einblick in die gesetzlichen Bestimmungen der StVO, der StVZO, des HGB, den UVV’en und den Richtlinien des VDI 2700
  • Physikalische Grundlagen der Ladungssicherung
  • Fahrzeugaufbauten
  • Zurr- und Hilfsmittel und deren Berechnung
  • Arten der Ladungssicherung
  • Theoretische und praktische Prüfung
  • Ausbildungsnachweis Ladungssicherung

 


Die Schulung für Ladungssicherung, sollte jährlich für alle Mitarbeiter wiederholt werden, damit die Mitarbeiter für dieses wichtige Thema sensibilisiert werden.  Die Schulung für Ladungssicherung ist natürlich kein Garant für Unfall- oder Schadensfreiheit.

Sie beugt allerdings vor und sensibilisiert die Mitarbeiter und Unternehmer durch erworbenes Fachwissen in gesetzlichen und physikalischen Grundlagen zum Thema Ladungssicherung: Welche Kräfte wirken auf eine Ladung im Fahrbetrieb ein? Und wie kann Ladung grundsätzlich auf Straßenfahrzeugen gesichert werden?

HINWEIS: Nach dem Gesetz können Fahrzeughalter, Verlader und Fahrer belangt werden!

Nach unserer Schulung zum Thema Ladungssicherung können Sie Maßnahmen zur Ladungssicherung richtig einschätzen und sich rechtssicher verhalten.

Anfrage Schulung

 


Führerschein für Flurförderfahrzeugführer, Befähigungsnachweis für Ladekranführer:

Theorie:

  • Allgemeine/Rechtliche Grundlagen
  • Fahrzeugbesonderheiten
  • Unfallverhütung

Lehrmaterial:

  • Poster Betriebsanweisung
  • Lehrbuch
  • DVD-Vorführung
  • Gutachten
  • Führerschein, bzw. Befähigungsnachweis
  • Formular: schriftliche Beauftragung der Mitarbeiter
  • Theoretische Prüfung

Praxis:

  • Funktions- und Sicherheitsprüfungen
  • Richtiges Aufnehmen und Absetzen der Last
  • Unfallverhütung
  • Praktische Prüfung

Schulung bei ihnen vor Ort – an ihrem eigenen Fahrzeug

 

Anfrage Schulung

 

Scroll Up